Warum Designerschuhe unbedingt eine Investition wert sind

Wer sich für Mode interessiert, der wird in der Regel auch seine wahre Freude an Schuhen haben: Zu groß ist die Auswahl unterschiedlicher Schuhmodelle, die es derzeit auf dem Markt gibt und die es schwer machen, sich auf nur wenige Paare zu beschränken – vor allem für Frauen. Sich auf wenige Modelle zu beschränken, ist in der Regel aber auch nicht nötig: Immerhin erfordern unterschiedliche Anlässe auch unterschiedliche Schuhe. Während sich für den Restaurant- oder Musicalbesuch am Abend ein Paar schicke High Heels eignet, sind flache und bequeme Sneaker für den Besuch auf dem Spielplatz unverzichtbar. Wer ins Büro geht, der wählt hingegen schlichte Ballerinas oder klassische Pumps. Und bei der Shoppingtour mit der besten Freundin dürfen es gerne schicke Stiefeletten sein.

Auch wenn schicke Schuhe nicht unbedingt teuer sein müssen und viele Hersteller Schuhe zu erschwinglichen Preisen anbieten, sind es noch immer Designerlabels, die einen besonderen Reiz auf viele Frauen ausüben. Wie auch Handtaschen bekannter Designer, sind es auch Designerschuhe, die häufig heißbegehrt sind und auf dem Wunschzettel vieler Frauen stehen. Nur wenige erfüllen sich diesen Traum jedoch und belohnen sich tatsächlich mit einem Paar Schuhe von Prada, Manolo Blahnik oder Modellen anderer bekannter Designer. Dabei sind Schuhe bekannter Designerlabels in jedem Fall eine Investition wert: Immerhin gibt es zahlreiche Gründe, die dafür sprechen, sich gute Schuhe unter Umständen auch etwas kosten zu lassen.

Während Kleidung bei Gewichtsschwankungen schnell nicht mehr passt, trifft dies nicht auf Schuhe zu

Über die Weihnachtsfeiertage mal schnell fünf Kilo zuzunehmen und das Gewicht im Sommer wieder zu verlieren – Gewichtsschwankungen sind bei den meisten Menschen absolut normal. Nicht nur gutes Essen und anschießende Diäten führen zu einer Figur, die sich immer wieder verändert, sondern auch der Alltag mit all seinen Tücken. Plötzlich passt die liebste Jeans aus unerklärlichen Gründen nicht mehr, und der Pullover, der sonst immer gut ausgesehen hat, erscheint plötzlich viel zu kurz. Wer sich Kleidung kauft, kann diese unter Umständen nur kurz tragen. Das ist bei Schuhen normalerweise nicht der Fall. Während sich die Kleidergröße immer mal wieder ändern kann, bleibt die Schuhgröße in der Regel gleich – zumindest bei Erwachsenen. Wer sich also ein hochwertiges Paar Schuhe gönnt, wird in den meisten Fällen lange Freude daran haben, ohne sich Sorgen machen zu müssen, daraus herauszuwachsen.

Schuhklassiker bekannter Labels kommen so schnell nicht aus der Mode

Trends ändern sich – und das unter Umständen ständig. Das betrifft vor allen Dingen Kleidung, die oft schon nach wenigen Monaten aus der Mode kommt. Auch wenn es Trends natürlich auch bei Schuhen gibt, sind diese deutlich langlebiger. Gerade Schuhklassiker wie Stilettos sind bereits seit vielen Jahrzehnten angesagt und werden es vermutlich noch genauso lange bleiben. Flache und verspielte Ballerinas, Pumps oder auch klassische Lederstiefel kommen so schnell nicht aus der Mode – besonders dann nicht, wenn die Schuhe bekannter und angesagter Hersteller entstammen, die ebenfalls eine lange Tradition haben.

Hochwertige Labels liefern nicht selten auch Schuhe aus hochwertigen Materialien

Günstige Schuhe unbekannter Hersteller bestehen nicht selten auch aus günstigen Materialien. Dieser Umstand stört zwar nicht unbedingt, wenn Schuhe gekauft werden, um sie bei nur einem speziellen Anlass zu tragen. Er kann sich auf Dauer jedoch nachteilig auswirken. Immerhin gelten Schuhe aus minderwertigen Materialien und mit niedriger Qualität alles andere als langlebig, sodass diese häufig nur kurze Freude mit sich bringen. Gerade wer auf der Suche nach Schuhen ist, die er im besten Falle über mehrere Jahre tragen kann, trifft mit hochwertigen Exemplaren und damit unter Umständen auch mit Designerschuhen die bessere Wahl. Günstige Materialien wirken sich dabei meist auch negativ auf den Fuß aus. Schwitzige Füße sind hier keine Seltenheit. Wer entsprechende Schuhe barfuß trägt, findet oft keinen richtigen Halt und rutscht in den Schuhen umher. Mit Socken getragen entwickelt sich hingegen schnell ein unangenehmer Geruch, der das Tragen der Schuhe häufig zu einer echten Tortur macht. Nicht zuletzt fördert das extreme Schwitzen in Schuhen Fuß- und Nagelpilz und andere unangenehme Begleiterscheinungen, die zu echten gesundheitlichen Problemen führen können.

Designerschuhe verleihen ihren Trägern häufig ein völlig neues Lebensgefühl, das zu neuem Selbstbewusstsein verhilft

Nicht zuletzt führen Designerschuhe zu einem völlig neuen Lebensgefühl und steigern so im besten Falle das Selbstbewusstsein des Trägers enorm. Wer sich wohl in seiner Haut fühlt und sich selbst als gepflegt und gut angezogen ansieht, der strahlt das immerhin auch nach außen aus. Sein liebstes Parfum zu tragen, sich schön anzukleiden und Designerschuhe an den Füßen zu haben, kann besonders schüchternen Menschen zu einem besseren Selbstwertgefühl verleihen. Das ist dabei in allen Lebenssituationen von Vorteil! Sich gut zu fühlen, hilft nicht nur dabei, glücklich zu sein, sondern kann bei einem Vorstellungsgespräch, einer Gehaltsverhandlung oder auch bei einem Date mit dem Traumpartner zu echten Erfolgen verhelfen – und im besten Falle zu Ergebnissen führen, die so vielleicht nie möglich gewesen wären!

Image by Marlene Bitzer from Pixabay