Schuharten Damen

Diese Schuhe werden ausschließlich von Damen getragen:

total verrückter Schuh

Schuharten Herren und Damen

Diese Schuhe werden sowohl von Damen als auch von Herren getragen und werden deshalb Unisex-Schuhe genannt:
Schnäppchen
Shopping-Tipps

Schuhe gezielt zu kaufen ist eine kleine Kunst. Wir wollen Ihnen dabei helfen die perfekten Schuhe zu finden.

Mokassins

Was sind Mokassins?

Definition: Mokassins gehören zu der Kategorie der Schlupfschuhe und weisen in ihrer heutigen Machart folgende weitere Merkmale auf:

  • Der Schaft setzt sich bis unter die Schuhsohle fort, er umrandet den Schuh.
  • Es gibt keine separate Brandsohle.
  • Sie besitzen keinen Absatz.

Die Mokassins werden manchmal mit der Opanke, welche ebenfalls zu den historischen Schuhen gehört, verglichen.

Die Geschichte der Mokassins

Dieser Schuhtyp wurde ursprünglich aus einem Stück Hirschleder, teilweise auch aus zwei Fellstücken gefertigt. Bei der Verarbeitung von zwei Fellstücken wurde eines der Fellstücke für den Bodenteil, das andere als Vorderblatteinsatz verwendet. Mokassins waren die ersten Schuhe der Amerikaner. Abhängig von dem jeweiligen Stamm gestaltete sich das Designs der Mokassins, welche zum Beispiel mit Muscheln, Perlen und Stachelschweinborsten verziert wurden. Besonders als Hausschuh genossen Mokassins große Beliebtheit. In dieser Variation wurden die Schuhe mit Seidenbändern und textilem Futter ausgestattet.

Abwandlungen der Mokassins sind Weejuns, Top-Siders und Penny mocs. (Auf diese Schuharten wird in diesem Schuhlexikon in Zukunft auch noch eingegangen.) In den 1940ern wurde für Mokassins der Begriff Loafer geprägt. Diese Begrifflichkeit sorgte für Verwirrungen, da es sich um zwei unterschiedliche Schuhmodelle handelt. Mokassins besitzen nämlich keinen Absatz, Loafers hingegen schon.

Von den Clogs zu den Mokassins

Ursprünglich dienten Clogs dazu, Frauen vor Erkältungen zu schützen. Da man auf Clogs jedoch leicht ausrutschte, wenn der Boden vereist war, wurde gegen Ende des 18. Jahrhunderts dazu übergegangen, Mokassins über den Schuhen anzuziehen. Heute erfüllen im Winter wasserdichte Galoschen diesen Zweck.

Der Ratgeber zu Mokassins

Mit welchen Kleidungsstücken kann man Mokassins kombinieren?

Optimal passen sie zu gerade geschnittenen Jeans, die eng oder weit sein dürfen. Kombiniert man Mokassins mit weiteren Hosen, darf man anhand verspielter Accessoires wie zum Beispiel romantischer Perlenketten feminine Akzente setzen. Auch zum Outfit mit Kleid kann man diesen Schuhtyp sehr gut kombinieren.

Kann man Mokassins selber machen?

Mokassins kann man auch basteln bzw. selber machen. Eine Häkel-Anleitung für ein ganz kleines Modell habe ich hier gefunden.

sport-leggings-banner
Wissen über Schuhe

Dieses Wissen über Schuhe gehört zur Bildung eines jeden Modeliebhabers:

Tipps und Tricks zum Thema Schuhe

Schuh-Kolumne

Schuhe sind mehr als nur Wegbegleiter, Markenzeichen und Bekleidungsstück. Schuhe können über das Schicksal von Menschen bestimmen:
Fragezeichen
Sie wünschen sich Informationen zu einem bestimmten Schuhthema? Legen Sie Ihren Wunsch in den Schuhkarton!