Havaianas

Was sind Havaianas?blaue Flipflops

Definition: Havaianas ist eigentlich ein brasilianischer Hersteller von Flipflops. Aufgrund der Beliebtheit dieser Marke wird der Ausdruck Havaianas von vielen Schuhträgern mittlerweise synonym zu dem Begriff Flipflops (übrigens ebenfalls ein ursprünglicher Markenname) verwendet. Neutrale Bezeichnungen für diese Art von Schuhen sind die Wörter Zehentrenner oder Zehenhalter-Sandalette.

Umgangssprachlich werden Havaianas häufig auch einfach Badeschlappen oder Badelatschen genannt. Die letzteren beiden Begriffe können sich aber auch auf Schlappen ohne Zehensteg beziehen. Havaianas gehören zur Gruppe der Zehenstegsandalen und zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

  • Sie besitzen keinen Absatz, und die Höhe ihrer Sohle ist durchgehend gleich.
  • Sie bestehen komplett aus Kunststoff.
  • Ihre charakteristischsten Merkmale: Ein Zehensteg und ein seitlich schräg befestigter Riemen.

Geschichte der Havaianas

Ursprünglich stammen Zehenhalter-Sandaletten von Plateauschuhen ab. Als im Jahre 1954 Plateau-Schuhe aus der Mode kamen, fanden Havaianas als Plateauschuhe mit niedrigem Plateau-Absatz Einsatz auf den Stränden dieser Welt. Auf diese Weise sollte ein zu tiefes Einsinken der Füße in den Sand vermieden werden. Aktuell werden Zehenhalter-Sandaletten auch gern jenseits des Strandes getragen.

Der Ratgeber für Havaianas

Gibt es spezielle Havaianas für Damen?

Korrekterweise sollte man fragen, ob es spezielle Zehenhalter-Sandaletten für Damen gibt. Havaianas für Damen werden als Dianetten bezeichnet. Diese Art von Schuhen trägt häufig feminine Details wie Verzierungen oder einen kleinen Absatz.

Was ist der Unterschied zwischen Havaianas und Badesandalen?

Häufig werden Havaianas auch anhand des Begriffs Badesandalen bezeichnet, wobei zu beachten ist, dass es auch Badesandalen ohne Zehensteg bzw. T-Steg gibt. Havaianas sind eine Unisex-Schuhart, da sie sowohl für Damen als auch für Herren in entsprechenden Modellen erhältlich sind.

Zu welchen Kleidungsstücken kann man Havaianas kombinieren?

Diese Schuhe passen am besten zu kurzen Hosen und Röcken. Als Schuhwerk für feinere Sommerpartys eignen sich Havaianas nicht – in diesem Fall allenfalls auf Dianetten mit Absatz oder am besten gleich auf Sandaletten ausweichen! Havaianas werden gern zur Jeans oder zu kurzen Hosen oder Röcken kombiniert und sind sehr praktisch in ihrer Handhabung. Gleichzeitig sind sie aufgrund ihres Materials extrem günstig. Wer es etwas edler mag, findet auch Zehentrenner, deren Zehensteg mit Perlen oder anderem Schmuck verziert ist.

Bild: Oliver Haja/pixelio.de

Wissen über Schuhe

Dieses Wissen über Schuhe gehört zur Bildung eines jeden Modeliebhabers:

Tipps und Tricks zum Thema Schuhe

Schuh-Kolumne

Schuhe sind mehr als nur Wegbegleiter, Markenzeichen und Bekleidungsstück. Schuhe können über das Schicksal von Menschen bestimmen:
Fragezeichen
Sie wünschen sich Informationen zu einem bestimmten Schuhthema? Legen Sie Ihren Wunsch in den Schuhkarton!