Zehentrenner

Was sind Zehentrenner?

Was sind zehentrenner

Definition: Zehentrenner gehören zur Kategorie der Sandalen und trennen – wie der Name schon sagt – Zehen voneinander, und zwar die große Zehe von den übrigen. Darüber hinaus besitzen sie folgende Eigenschaften:

  • Sie haben keinen Absatz.
  • Das Material besteht aus Kunststoff.
  • Der Zehensteg ist die einzige Befestigung.
Dieser Schuhtyp ist ein Unisex-Schuh und gehört damit zu den Schuharten, deren Herren- und Damenmodelle keine großen Unterschiede aufweisen.

Andere Bezeichnungen

Diese Schuhart ist die einfachste Form der Sandale und wird meist Flipflops genannt, teilweise auch Zehensteg-Sandalen. Mittlerweile wird auch der Markenname Havaianas als Synonym für Zehentrenner verwendet.

Was ist der Unterschied zwischen Zehentrennern und Dianetten?

Dianetten besitzen neben Absätzen häufig feminine Verzierungen und sind ein reines Damenschuhmodell, während Zehentrenner meist keine geschlechtsspezifischen Merkmale aufweisen.

Der Ratgeber zu Zehentrennern

Eignen sich Zehentrenner fürs Büro?

Genau wie Badeschlappen sind auch Zehentrenner in vielen Büros nicht gern gesehen, was daran liegt, dass nahezu unbekleidete Füße unprofessionell wirken und daher in den Freizeit-Bereich gehören.

Bild: Oliver Haja  / pixelio.de

Wissen über Schuhe

Dieses Wissen über Schuhe gehört zur Bildung eines jeden Modeliebhabers:

Tipps und Tricks zum Thema Schuhe

Schuh-Kolumne

Schuhe sind mehr als nur Wegbegleiter, Markenzeichen und Bekleidungsstück. Schuhe können über das Schicksal von Menschen bestimmen:
Fragezeichen
Sie wünschen sich Informationen zu einem bestimmten Schuhthema? Legen Sie Ihren Wunsch in den Schuhkarton!