Slipper

Was sind Slipper?Slipper aus schwarzem Leder

Definition: Als Slipper werden in Online-Shops die unterschiedlichsten – auch nicht-eleganten Schuhmodelle bezeichnet, die alle nur zwei Merkmale gemeinsam haben:

  • Sie sind Schlupfschuhe.
  • Sie besitzen einen maximal halbhohen Schaft.

Es kann sich bei Slippers um Hausschuhe, Clogs, Espadrilles, Halbschuhe, Bootsschuhe, Pantoletten, Flip Flops oder andere Sandalen, aber auch um Ballerinas oder Pumps handeln. Sowohl Schuhe ohne Absatz als auch Schuhe mit Absätzen können gemeint sein. Die Bezeichnung Slipper(s) bezieht sich also lediglich auf die Tatsache, dass es sich nicht um Schnürschuhe handelt, und dass man in sie hineinschlüpfen kann.

Slippers

Die Bezeichnungsgeschichte

Im 18. und 19. Jahrhundert wurden Schlupfschuhe aus den teuersten Materialien gefertigt und reichlich verziert, sie galten als Statussymbol und wurden zu feierlichen Anlässen getragen. Slipper definiert Linda O’Keeffe als „jegliche Art von elegantem, dünnsohligem Schuh aus Textilmaterial oder feinem Leder, der nur eben den Fuß bedeckte und in den man leicht hinein- und auch wieder herausschlüpfen konnte“.

Schlupfschuhe, die nur als Hausschuhe gedacht waren, wurden bis ins späte 19. Jahrhundert als Ankleideslipper oder Boudoirslipper bezeichnet. Im Laufe der Zeit veränderte sich die Bedeutung des Wortes Slipper dahingehend, dass nur noch Hausschuhe mit diesem Begriff bezeichnet wurden. Die Schuhe wurden aus Materialien wie Filz, Samt, Seide und Leder hergestellt und besaßen meist einen Absatz. Boudoirslipper wurden gern im Schlafzimmer, im Badezimmer und Ankleidezimmer sowie am Frühstückstisch getragen.

Der Ratgeber zu Slipper

Wozu kann man Slipper kombinieren?

Da es sich bei den Slippers um die unterschiedlichsten Schuhmodelle handeln kann, ist es an dieser Stelle nicht möglich, einen allgemeinen Tipp zu geben, wozu man Slipper am besten kombinieren sollte. Handelt es sich bei den Schuhen um Hochfrontpumps? Dann empfiehlt sich zum Beispiel eine Kombination mit Bundfaltenhose und Bluse. Wenn mit Slippers Ballerinas gemeint sind, passen eher enge Jeans oder Leggings.

    • Allgemein gilt: Wenn die Slipper flach sind, besteht die Gefahr, dass der Fuß optisch breit wirkt.
    • Die restlichen Kombinationstipps können Sie bei den Beschreibungen der jeweiligen Schuhmodelle finden, die anhand des Begriffes Slipper bezeichnet werden können.

Bild 1: © by-studio – Fotolia.com

Bild 2: Copyright tinx – bigstockphoto.com

Wissen über Schuhe

Dieses Wissen über Schuhe gehört zur Bildung eines jeden Modeliebhabers:

Tipps und Tricks zum Thema Schuhe

Schuh-Kolumne

Schuhe sind mehr als nur Wegbegleiter, Markenzeichen und Bekleidungsstück. Schuhe können über das Schicksal von Menschen bestimmen:
Fragezeichen
Sie wünschen sich Informationen zu einem bestimmten Schuhthema? Legen Sie Ihren Wunsch in den Schuhkarton!