Pantoletten

Was sind Pantoletten?Pantoletten Wiki

Definition: Pantoletten sind ebenso wie Pantoffeln Schlupfschuhe, gehören also zu der großen Kategorie der Slipper. Als Synonym für den Begriff der Pantolette wird häufig der Begriff Sabot verwendet, obwohl es sich bei Sabots um ein eigenes Schuhmodell handelt. Bei Pantoffeln und Pantoletten handelt es sich um zwei unterschiedliche Schuharten: Im Unterschied zu Pantoffeln besitzen Pantoletten folgende Merkmale:

  • Sie sind als Straßenschuhe gedacht.
  • Sie gehören zu den Sommerschuhen.
  • Pantoletten kennzeichnen sich durch einen breiten Riemen.
  • Sie besitzen meistens einen Absatz,
  • haben freie Fersen
  • und manchmal auch freie Zehen.

Ein großer Unterschied zu Pantoffeln besteht zudem in der Konnotation der jeweiligen Bezeichnung: Mit dem Begriff Pantoletten wird Sex-Appeal und Glamour assoziiert, bei dem Wort Pantoffeln denkt man eher an bequeme, unästhetische Hausschuhe, die alles andere als sexy sind und unter denen meist Socken getragen werden.

Ein Spezialmodell der Pantoletten ist die Marabu-Pantolette, welche vorwiegend für den Einsatz im heimischen Schlafzimmer bestimmt ist. Der Vorderriemen dieses Schuhmodells besitzt einen Aufsatz mit Federn des Marabustorchs und wirkt deshalb verspielt und verrucht zugleich.

Zur Geschichte der Pantolette

Bis ins 18. Jahrhundert waren Pantoletten in Frankreich sehr beliebt als Schuhwerk des Boudoirs: Diese Schuhe rutschten leicht vom Fuß und waren deshalb die idealen Begleiter bei intimen Begegnungen. Mittlerweile haben die Pantoletten den Weg vom Schlafzimmer auf die Straße gefunden und erfreuen sich aufgrund ihrer praktischen Handhabung und ihrer Variationsvielfalt großer Beliebtheit. In den 1950ern sorgte der Spring-o-lator, eine Modell mit Elastik-Brandsohle, für Furore und wurde zum echten Modehit. Die dehnbare Brandsohle befand sich zwischen Ballen und Absatz und war ursprünglich als orthopädische Brandsohle gedacht.

Der Ratgeber zu Pantoletten

Wozu kann man Pantoletten kombinieren?

Pantoletten verleihen den unterschiedlichsten Kleidungsstücken Sexyness. Der klassische Einsatz dieses Schuhs ist derjenige in Kombination zum Negligé. Völlig undenkbar ist es, sinnliche Schuharten wie diese mit Socken zu kombinieren. Dadurch würde die Eleganz der Pantolette komplett zerstört. Extrem wichtig ist beim Tragen von Pantoletten – wie auch bei allen anderen offenen Schuharten – die tadellose Pediküre. Es muss nicht immer gleich ein farblich passender Nagellack sein – der Nude Look wirkt häufig edler. Im Sommer wirken Pantoletten sehr mädchenhaft zum langen oder kurzen Kleid. Auch zum Strandkleid sehen sie verführerisch aus. Besonders sexy wirkt es, wenn man Pantoletten zur Stretch-Jeans kombiniert.

Bild rechts oben: © Jens Se – Fotolia.com

Wissen über Schuhe

Dieses Wissen über Schuhe gehört zur Bildung eines jeden Modeliebhabers:

Tipps und Tricks zum Thema Schuhe

Schuh-Kolumne

Schuhe sind mehr als nur Wegbegleiter, Markenzeichen und Bekleidungsstück. Schuhe können über das Schicksal von Menschen bestimmen:
Fragezeichen
Sie wünschen sich Informationen zu einem bestimmten Schuhthema? Legen Sie Ihren Wunsch in den Schuhkarton!