Clogs

Was sind Clogs?

Bildquelle: Amazon.de

Definition: Diese Schuhart ähnelt optisch dem Pantoffel. Engl. clog bedeutet übersetzt Holzschuh; ein wichtiges Merkmal der Schuhe besteht darin, dass ihr Boden meist aus Holz besteht. Deshalb sind als Synonyme auch die Begriffe Holzschuh und Zoccoli gängig. Clogs und Klompen sind jedoch zwei verschiedene Schuharten, da Klompen komplett aus Holz gefertigt sind. Teilweise ist die Meinung verbreitet, der Begriff Clog würde von dem Geräusch herrühren, das durch den Schuh verursacht wird. Das nebenstehend abgebildete Modell stammt aus dem Sortiment von Amazon.

Die Geschichte der Clogs

Diesen Schuhtyp gibt es seit den 1860ern. Clogs wurden damals aus einem am Schuhrist befestigten Klotz aus Kork oder Holz hergestellt. Die ursprüngliche Funktion von Clogs bestand darin, feinere Schuhe bei Ausflügen in die Stadt zu schützen. Eine weitere wichtige Aufgabe dieser Schuhe war es, Damen vor nassen und kalten Füßen und damit vor Krankheiten zu bewahren. Holzschuhe wurden zu dieser Zeit – bis auf diese Ausnahme – nur von der Unterschicht getragen.

Aktuell bezieht sich der Begriff Clogs nicht unbedingt auf die Holzsohle sondern teilweise lediglich auf die charakteristische Form und Machart. So werden häufig auch clogartige Schuhe mit Kunststoff-Sohle als Clogs bezeichnet – wie die Schuhe auf dem nebenstehenden Bild.

Der Ratgeber zu Clogs

Wozu kann man Clogs kombinieren?

Clogs passen sehr gut zu kurzen Kleidungsstücken wie Miniröcken und Caprihosen. Im Sommerurlaub oder am Strand erweist sich dieser Schuhtyp als sehr pflegeleicht und vielseitig kombinierbar. Im Winter können sie Einsatz als Hausschuhe finden. Wer ein Paar dicke Socken darunter trägt, hat im Handumdrehen ein Paar leicht zu reinigende Hausschuhe. Was zu Hause erlaubt ist, eignet sich aber nicht immer für die Straße:

Sollte man barfuss in Clogs schlüpfen?

Wie bei allen offenen Schuharten gilt auch bei Clogs, dass man sie am besten mit nackten Füßen tragen sollte. Um eine der offensichtlichsten Modesünden zu vermeiden, sollte man unbedingt barfuss in Clogs schlüpfen; Socken oder Strümpfe sehen in diesen Schuhen unmöglich aus.

Kann man Clogs ins Büro anziehen?

Typischerweise werden Clogs von medizinischem Personal wie Arzthelferinnen und Krankenschwestern, aber auch von Küchenpersonal getragen. Fürs Büro eignen sich die Schuhe nicht in jedem Fall. Wenn es sich um Kunststoff-Clogs handelt, haben diese im Büro nichts verloren und sollten dem Freizeitbereich vorbehalten sein. Wenn Sie jedoch ein besonders elegantes Paar mit Holzsohle und feinem Leder besitzen, können diese in Kombination mit einem femininen Sommer-Outfit schick und unkonventionell aussehen.

Bild rechts oben: © Martina Berg – Fotolia.com

Wissen über Schuhe

Dieses Wissen über Schuhe gehört zur Bildung eines jeden Modeliebhabers:

Tipps und Tricks zum Thema Schuhe

Schuh-Kolumne

Schuhe sind mehr als nur Wegbegleiter, Markenzeichen und Bekleidungsstück. Schuhe können über das Schicksal von Menschen bestimmen:
Fragezeichen
Sie wünschen sich Informationen zu einem bestimmten Schuhthema? Legen Sie Ihren Wunsch in den Schuhkarton!